Blog page 2 - Nitril, Vinyl Latex handschuhe großhandel- Wiederverschliessbarebeutel


/ / / /
CV Protection

Blog

Bedeutung und Anwendung

 Ein Piktogramm ist eine bildiche Darstellung, die gezeichnet wurde, um etwas schematischer- und visuellerweise darzustellen.

Die Produkte, die uns umgeben, haben verschiedene Kennzeichen mit Information ihrer Hauptmerkmale. Diese Information muss konkret, wahrhaftig, beweisbar und deutlich für die Kunden sein.

Die Piktogramme sind dafür nützlich, die grundsätzliche Information der Produkte bezüglich der Sicherheit, Schutz, Gebrauchshinweis, Aufbau, Gefahr, Recycling, u.s.w darzustellen. Dadurch, ist es für den Verbraucher nicht mehr nötig, komplexe Anweisungen zu verstehen, die vielleicht nicht auf ihre eigene Sprache erstellt wurden.

Jedoch kann es vorkommen, dass der Verbraucher die Bedeutung einiger Piktogramme nicht kennt. Da CV Protection überzeugt ist, dass das Erkenntnis der Piktogramme eine grosse Hilfe bei der Kaufentscheidung bedeutet und ausserdem nötig für eine korrekte Verwendung der Produkte ist, werden wir anschliessend die Bedeutungen unserer häuf¡gst benutzten Piktogramme erklären.

Piktogramme auf Produktkennzeichnungen

Beutel mit klebeverschluss

Die Beutel  mit Klebeverschluss aus durchsichtigem Polypropylen (PP) werden oft um Muster zu bewahren benutzt, da diese, dank der hochglänzende Ausführung, besser aussehen.

Immer mehr werden diese Beutel in der Lebensmittelindustrie  benötigt, zum Beispiel, mit Süssigkeiten und Obst. Für diese Verwendung ist es wichtig, dass ausreichende Garantien beim Kontakt der Lebensmittel  angeboten werden.

Mit diesem Ziel hat CV Protection, in Zusammenarbeit mit einem zuverlässigem Labor,  den globalen MigrationTest-Bericht erhalten. In den drei Standardsimulationen hat CV Protection positive Ergebnisse erhalten. Daher können wir feststellen, dass dieses Produkt für alle Sorten von Lebensmittel geeignet ist.

 

 

CE KENNZEICHEN

Üblicherweise wird es gedacht, dass jedes Produkt, dass in der EU verkauft wird, das CE Kennzeichen auf der Verpackung aufweisen muss . Selbsverständlich ist das Ce Kennzeichen für die Produkte, die von den verschiedenen Richtlinien gefördert sind, pflicht. Für diese Produkte muss das CE Kennzeichen auf der Verpackung stehen, um den Anwender zu beweisen, dass dieses Produkt die Gesundheits- und Sicherheitsverpflichtungen erfüllt. Jedoch müssen nicht alle Produkte dieses Kennzeichen tragen.

Diese Produkte werden von Europäische Richtlinien geregelt und im Allgemeinen handelt es sich um Produkte/Instrumente/ Materialien, die in Situationen angewendet werden, in denen ein Gesundheitsrisiko vorhanden ist oder deren Verwendung ein Risiko für den Anwender darstellen könnte.

Unter diesem Link werden die Richtlinien zusammengefasst, die die Bedinungunen der Produkte mit CE Kennzeichen definieren.

CV Protection verkauft nur zwei Kategorien von den gelisteten Produkten:

– Persönliche Schutzausrüstung: geregelt durch der Europäischen Richtlinie 89/686/EWG.
In dieser Kategorie finden wir die Handschuhe, Overalls und die Schutzmasken (FFP).

– Medizinprodukte: geregelt durch der Europäischen Richtlinie 93/42/EWG.
Hier werden die Handschuhe und auch einige Produkte der Einwegbekleidung eingerahmt, wie z.B. die Einwegkittel und der chirurgischer Mundschutz.

Wie Sie bemerken können, befinden sich die Handschuhe in zwei Kategorien, deswegen werden diese als dual Produkte betrachtet, und müssen deswegen die Anforderungen beider Richtlinien erfüllen.

Angesichts der Beglaubigung der Erfüllung der Anforderungen des CE Kennzeichens, beide Richtlinien fordern die Redaktion und Unterschrift  einer Erklärung ein, so gennante Einverständniserklärung CE, die den Kunden die Erfüllung der Anforderungen der regulierenden Produktennorm bestätigt. Im Falle der meisten Produkte, die in der Klasse I von Medizinprodukte und in der Kategorie I von PSA einbegriffen sind, ist diese Erklärung für die Vermarktung in der Europäische Union genügend. Die Produkte, die in Klasse II und III von Medizinprodukte (chirurgische Handschuhe), sowie in den Kategorien II und III von PSA (chemische und biologische Schutzhandschuhe) klasifiziert sind, müssen von der Zertifizierungsstelle bescheinigt werden. Die  Bescheinigung muss als weitere Dokumentation des Produktes bewahrt werden und die Nummer, die  die Zertifizierungsstelle identifiziert, muss auf den Verpackungen unter dem CE Kennzeichen gedruckt werden.

Jedoch müssen nicht alle Produkte diese Anforderungen erfüllen. Wir haben beobachtet, dass einige Produkte durch ihren scheinbaren Zweck darüber verwirren können. Das ist der Fall der meisten Einwegbekleidung, wie z.B. der Einweg-Overall, der Einweg-Besucherkittel, die Überschuhe, die Schürzen, u.s.w. Das gleiche passier auch oft mit Produkten aus Zellulose (Händetrockner, Tücher, u.s.w.), Wiederverschliessbarebeutel, usw. um einige gewöhnliche Fälle zu nennen. Diese Artikeln gehören weder zu den vorherigen beschriebenen Kategorien, noch zu irgendeine andere Kategorie, die die Richtlinien deutlich regeln, da diese Produkte Hygieneartikel sind, und meistens nur vor Verschmutzungen schützen. Deswegen, müssen diese nicht das CE Kennzeichen tragen.

Als Zusammenfassung möchten wir Ihnen hinwweisen, dass es wichtig ist, bevor den Kauf oder Verkauf, sich richtig über den Kategorien der Produkten zu erkündigen, falls eine oder mehrere Richtlinien angewendet werden müssen. Wenn es so ist, sollten wir gewährleisten, dass die Anforderungen der verschiedenen Richtlinien erfüllt werden und den Lieferant die entsprechende Dokumentation beantragen.

Bei dieser Gelegenheit freut es uns, ein neues Produkt unserer immer größer werdenden Produktfamilie der Einweghandschuhe vorstellen zu können. Es handelt sich um den Nitrilhandschuh Aachen Fortis, der genau wie die restlichen Nitrilhandschuhe kein Naturlatex enthält und ideal geeignet für Personen mit einer Latexallergie ist. Dieses Material ist sehr elastisch und drückt nicht. Darüber hinaus besitzt der Handschuh ein AQL von 1.0.

Lesen Sie weiter

Gestern fand der Seminar von eine Einwegschutz spitzen Marke Lakeland in unseren Anlagen statt, in dem unsere Mitarbeiter der Verkaufs-Abteilung teilgenommen haben.

Wenn Sie weitere Information über diese Produkte benötigen, bitte teilen Sie es uns mit.

Seminario

Gegenwärtig ist zu beobachten, dass die Häufigkeit des Auftretens einer Reihe von Haut- und Atemwegsbeschwerden im Verlauf der letzten Jahre zugenommen hat, die allgemein mit dem Namen Latexallergie bezeichnet werden.

Die Verwendung von Latex ist in unserer Branche weitverbreitet. Ca. 40.000 Produkte des täglichen und professionellen Gebrauchs enthalten entweder Natur- oder synthetischen Latex.

Laut Daten von Ibermutuamur, die nach der Analyse der statistischen Daten der auf die Exposition gegenüber Latex zurückzuführenden berufsbedingten Krankheiten ermittelt wurden, sind dies in der letzten Zeit erheblich angestiegen, wobei 5 % des Gesundheitspersonals gegenüber 1 % der allgemeinen Bevölkerung betroffen ist.

Lesen Sie weiter

Aufgrund der gesammelten Erfahrung von CV Protection und angesichts der unklaren Interpretation des Begriffs AQL (Acceptable Quality Limit), haben wir es für angebracht gehalten, den vorliegenden Bericht zur technischen Unterstützung unserer Einkäufer und Benutzer zu erstellen:

An erster Stelle müssen wir uns fragen: Was ist AQL? Das AQL ist die Gruppe von Prüftechniken (von der Analyse der Rohstoffe bis zur Prüfung des Fertigprodukts), die zur Sicherstellung eines Qualitätsmindeststandards bei den Prozessen der Serienfertigung eingesetzt werden. Anders ausgedrückt könnte das AQL auch als der maximal zulässige Anteil an fehlerhaften Teilen definiert werden.

Lesen Sie weiter

Am 15. Januar, in Legislativer Sitzung, das Europäische Parlament genehmigt die Richtlinie, die alle Auftraggeber in der EG-Ländern verflichtet elektronische Medien zu benützen, um die Auftraggeber Prozesse bekannt zu geben, die Angebote der Ausschreibungsteilnehmer zu erhalten oder die Benachrichtigungen der öffentlichen Ausschreibung zu geben.

Diese Richtlinie gehört zur Programm „Europa 2020“, eine Wachstumsstrategie für dieses Jahrzehnt: Programm „Europa 2020“

Lesen Sie weiter

Vor kurzem, haben wir ein halbautomatischer externer Defibrillator (AED) in unserem Büro angelegt, um Herz-Atemstillstand und pulslose ventrikuläre Tachykardien zu behandeln.

In unserem Team sind wir schon 7, die in Erster Hilfe ausgebildet sind und 15 Ausgebildete  bei der Verwendung des Defibrillators.

                                        Kardio-geschützte Firma Kardio-geschützte Firma

+1Willkommen wollen wir heute unsere neue Mitarbeiterin, Nagore. Sie wird die Kommunikation Abteilung übernehmen.

Wenn Ihr Nagore kontaktieren möchtet, könnt Ihr es per Ihre E-mail machen:   nagore@cvprotection.com

Wir alle wünschen dir, dass du dich zwischen uns wohl fühlst !!!

 

Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies für eine bessere Erfahrung Sollten Sie fortfahren, nehmen wir an, Sie sind einverstanden. Mehr über cookie-politique. ACEPTAR

Aviso de cookies